[Naumburg] Soliaktionen für die Liebig 14

In der letzten Nacht, kam es in Naumburg zu verschiedenen Soliaktionen für die Liebig14.Darunter ein Transpi mit der Aufschrift:“Bei Räumungen verstehen wir keinen Spaß Liebig 14 Bleib“.

Am 02.02.2011 soll die Liebig 14 in Berlin geräumt werden. Wir könnten jetzt über die linke Freiraumpolitik sprechen oder uns fragen, ob die Liebig 14 der politische Freiraum ist, der verteidigt werden sollte. Wir könnten auch darüber diskutieren, warum wir erst auf einen Anlass warten, um zu sagen, dass wir da sind und uns eine Menge ankotzt. Wir können auch darüber reden, ob so ebend eine gewisse Realitätsferne bewiesen wurde.

Hier könnte auch ein Aufsatz stehen, über die wachsende Repression oder die Aufstände in anderen Ländern und deren Ursprung.

Oder wir zeigen, dass wir bei der Räumung unserer Freiräume keinen Spaß verstehen.
Wir auch keinen Spaß verstehen, wenn GenossInnen durch Repressionen ruhig gestellt werden sollen. Wir es einfach nicht hinnehmen, wenn Menschen abgeschoben werden.

Stürtzen wir Berlin einfach ins Chaos.
Die PolizistInnen werden auch nicht zögern, jeden/jede aus der Liebig 14 herraus zu knüppel……..